Marion & Sobo Band feat. Lulo Reinhardt - Gypsy meets Latin

World Music Night

„Unwiderstehlich!“ schreibt das Folker Magazine über die deutsch-französisch-polnische Marion & Sobo Band, ins Leben gerufen von der franko-amerikanischen Sängerin Marion Lenfant-Preus und dem polnischen Gitarristen Alexander Sobocinski. Beim dritten Auftritt in Siegen präsentiert das Ensemble zusammen mit dem virtuosen und weltweit renommierten Gitarristen Lulo Reinhardt als Ehrengast eine feine Mischung aus vokalem Gypsy Jazz und globaler Musik, die sich sowohl im neuen Band-Album „Histoires“ (Album der Woche bei WDR3) als auch auf Platten von Lulo Reinhardt (Deutscher Schallplattenpreis) wiederfindet. Man darf sich auf ein hochspannendes Programm mit französischen und osteuropäischen Sounds freuen – mit stilistischen Anleihen von Flamenco, Latin und Balkanmusik.

Besetzung: Lulo Reinhardt (Git) + Marion & Sobo Band: Marion Lenfant-Preus (Voc), Alexander Sobocinski (Git), Radek Stawarz (Violin), Stefan Berger (Kontrabass)

Lulo Reinhardt stammt aus einer großen Sinti-Familie und Musikerdynastie. Er ist der Neffe von Geigenvirtuose Schnuckenack Reinhardt und der Großneffe der Gitarren-Jazz-Legende Django Reinhardt. Auch sein Vater Bawo war Gitarrist und brachte ihm mit fünf Jahren das Gitarrenspiel bei. Mit zwölf trat er im Sextett auf und gründete später mit weiteren Familienmitgliedern die Gruppe „I Gitanos“. Mit dem „Winterstein Quintett“ bildete er eines der angesehensten Gypsy-Ensembles in Europa mit einer charakteristischen Verbindung aus Swing-Jazz und Original Gypsy-Musik. Diese Richtung verfolgte er konsequent weiter, konzertierte mit Gitarristen-Kollegen in Brasilien, Israel, Spanien, Afrika und England und entwickelte schließlich eine einzigartige Melange aus Gypsy, Jazz und Latin-Swing“ (br klassik).

Marion & Sobo Band sind eine Gruppe leidenschaftlicher Musiker, die man live goutieren sollte, denn dass da blitzschnell der Funke überspringt, ist sicher“ (SWR2). „Ihre Musik vermeidet alle stilistischen Schubladen, überkommene Genregrenzen und generationsbedingte Vorurteile (…) mit akrobatischen Soli, Improvisationen und überraschenden Arrangements ins Hier und Heute transformiert“ (Jazzpodium).

Web: marionandsoboband.com, lulo-reinhardt-project.de

Eintritt: 19 €, ermäßigt 12 €

Tagesaktuelle Infos und nützliche Tipps für Besucher*innen finden Sie in unserem Infobereich.

FR 17.06.2022

21.00

Schlosshof, Oberes Schloss

Partner & Sponsoren